Startseite > Tips & Tricks > Granatapfel-Hack: Kerne lösen und einfrieren
print

Granatapfel-Hack: Kerne lösen und einfrieren

Granatapfelkerne eignen sich perfekt als Topping für Bowls, Salate und Desserts. Wir zeigen dir, wie du die Kerne aus der Schale gelöst bekommst, sie einfrieren kannst und so immer griffbereit für verschiedenste Gerichte hast.

Klein, rund und erfrischend säuerlich – die Kerne des Granatapfels schmecken herrlich fruchtig und sind obendrein auch noch sehr gesund. Vollgepackt mit Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien eignen sich die glasig-roten Kerne perfekt als Topping für Frühstücksbowls oder Salate und sind das knackige Etwas für viele weitere kreative Rezepte. Das Lösen der Kerne aus der Frucht erfordert allerdings etwas Geduld und Geschick. Deshalb haben wir einen tollen Tipp für dich: Kaufe einfach mehrere Früchte und bereite sie auf Vorrat vor. In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du den Granatapfel optimal schälst, entkernst und für den späteren Gebrauch einfrierst.

29. August 2023, 15:05 Uhr

Granatapfelkerne einfrieren Schritt für Schritt

Das Entkernen von Granatäpfeln kann eine kleine Herausforderung sein und die Küche ist danach gerne mal mit roten Spritzern übersäht. Mit diesem Tipp schaffen wir Abhilfe und du bist bestens vorbereitet, wenn dich der Heißhunger auf Granatapfel Rezepte überkommt!

1. Granatapfel entkernen:

Um den Granatapfel zu entkernen, schneide ihn zunächst vorsichtig mit einem scharfen Messer in Viertel. Fülle eine Schüssel mit Wasser und lege die Granatapfel-Stücke hinein. Brich sie dann unter Wasser mit den Händen in kleinere Teile. Die Granatapfelkerne sollten sich dabei von der Schale lösen und auf den Boden der Schüssel sinken, während die Schale oben schwimmt. Wenn noch einige Kerne hängen bleiben, löse sie nachträglich, indem du mit etwas Druck mit den Fingern darüberstreichst. Nimm dann die Schalen aus der Schüssel und lass die Kerne in einem Sieb abtropfen.

2. Kerne einfrieren:

Verteile die Kerne gleichmäßig auf einem Teller und stelle sie für ein paar Stunden zum Vorfrieren in das Gefrierfach – so kleben sie anschließend nicht zusammen und du kannst immer die gewünschte Portion entnehmen. Fülle anschließend die Granatapfelkerne in einen Toppits® SafeLoc® Gefrierbeutel und ab zurück ins Tiefkühlfach. Eingefroren sind die Granatapfelkerne bis zu einem Jahr haltbar.

Du möchtest einen Überblick über deine Vorräte behalten – auch, wenn du mal nicht zuhause bist? Dann lade dir unsere kostenlose Toppits® Foodsaver® App herunter! Dank der App weißt du jederzeit Bescheid, welche Lebensmittel in welcher Menge und wie lange schon in deinem Kühlfach verstaut sind. Außerdem schickt unsere Foodsaver® App dir rechtzeitig und zuverlässig eine Erinnerung, wenn sich ein Lebensmittel dem Haltbarkeitsende zuneigt und verbraucht werden sollte.

Und wenn du noch nach einer Idee suchst, wie du deine Granatapfelkerne verwerten kannst, dann probiere doch einmal diese leckere Rezept für Schoko-Muffins mit Granatapfel aus!

Vorgeschlagene Produkte

Das könnte dich auch interessieren

So nutzen Foodsaver den gesamten Kürbis für ihre Vorbereitungen.

Im Winter frische Kräuter genießen

Bevor überreife Bananen im Müll landen, retten wir sie und frieren sie kurzerhand ein. Denn für Smoothies, Eis oder Kuchen sind sehr reife Bananen geradezu perfekt. Einfrieren statt wegwerfen, ist also die Devise!