Startseite > Rezepte > Blumenkohl-Pizza aus Gemüseresten
print

Blumenkohl-Pizza aus Gemüseresten

In deinem Kühlschrank warten noch Blumenkohl-Reste auf dich? Mit diesem Rezept kannst du aus deinem übriggebliebenen Gemüse eine leckere und leichte Pizza-Variante zaubern.

Wenn der Blumenkohl im Kühlschrank schon einige Tage darauf wartet, verwertet zu werden, dann ist es Zeit für Pizza! Mit diesem Rezept backst du im Handumdrehen eine köstliche Pizza-Alternative aus Blumenkohl-Resten – glutenfrei und low-carb. Die goldene Kruste aus Blumenkohl, Eiern, Käse und Gewürzen wird besonders knusprig. Für perfekte Backergebnisse forme den Blumenkohl-Teig auf einem Toppits® Backpapierbogen zu deiner gewünschten Pizza-Größe – ganz ohne Rutschen oder Aufrollen.

Zutaten

Für 4 Portionen
1   Blumenkohl (ca. 700 Gramm)
½   Tasse Käse nach Wahl (z.B. Mozzarella, Parmesan)
1   verquirltes Ei
   Gewürze nach Wahl (z.B. italienisches Gewürz)
   Salz und Pfeffer
   Belag nach Wahl
Zubereitung
15min
Schwierigkeitsgrad

Vorgeschlagene Produkte

Zubereitung

Schritt 1

Die Blätter des Blumenkohls entfernen. Den Blumenkohl mit einer Küchenreibe oder einer Küchenmaschine fein raspeln.

Schritt 2

Den feinen Blumenkohlreis etwa 4-5 Minuten in die Mikrowelle geben, damit er weicher wird.

Schritt 3

Den Blumenkohlreis abtropfen lassen, in ein frisches Geschirrtuch wickeln und gut auspressen. Den Blumenkohl vor dem Ausdrücken am besten etwas abkühlen lassen, damit sich niemand die Hände verbrennt.

Schritt 4

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Schritt 5

Blumenkohlreis, Käse, Ei und Gewürze mischen und zu einem gleichmäßigen Teig verkneten.

Schritt 6

Backblech vorbereiten. Dafür einen Bogen Toppits® Backpapier auf das Backblech legen. Auf dem Toppits® Backpapier klebt garantiert nichts fest und du brauchst kein zusätzliches Fett, um Anbacken zu vermeiden.

Schritt 7

Jetzt wird der Pizzateig geformt. Dafür den Teig auf dem Toppits® Backpapier zu einem gleichmäßigen Kreis ausdrücken. Hier rutscht nichts davon: Die Unterseite des Backpapiers ist rutschfest – damit auch alles an Ort und Stelle bleibt, wenn du deinen Pizzateig formst.

Schritt 8

Die Pizza 25 Minuten lang backen und aus dem Backofen nehmen. Den gewünschten Belag wie zum Beispiel Spinat, Paprika, Schinken & Co. auf den Pizzaboden geben. Danach die Blumenkohl-Pizza für weitere 10 Minuten backen.

Blumekohl-Pizza aus Gemüseresten

Und schon ist deine Pizza aus Blumenkohl fertig! Obwohl wir uns fast nicht vorstellen können, dass von der leckeren Blumenkohl-Pizza etwas übrigbleibt: Solltest du nicht die ganze Pizza schaffen, kannst du die übrigen Stücke abgedeckt mit der selbsthaftenden Toppits® Frischhaltefolie im Kühlschrank aufbewahren und am nächsten Tag genießen.

Du möchtest noch mehr tolle Rezepte und nachhaltige Tipps ausprobieren? Dann schau doch mal hier vorbei.

Verwandte Rezepte

Kürbis-Gnocchi 10.11.2020

Klein, fein und farbenfroh mit Kürbis, Grieß und Parmesan

Fleischlos und nachhaltig: Verwende übriggebliebene Rote Bete für köstliche Burger Patties. So geht’s.

Knusprig, saftig und mit dem Aroma von Thymian und Rosmarin